RTLplus
Mo ab 20:15

Dr. Stefan Frank


Und führe mich nicht in Versuchung

04.12.2016 21:50 Uhr (50 Min)

Privat steckt Dr. Stefan Frank gerade in einem ziemlichen Tief: Seine Ehefrau Dr. Bea Gerlach hat ihn verlassen, um in Amerika in der Zentrale einer Sekte zu leben, der sie sich angeschlossen hat. Und zudem muss er sich mit dem Gedanken abfinden, seine kleine Adoptivtochter Iris demnächst zu ihrem leiblichen Vater, der in Würzburg lebt, bringen zu müssen. Tierärztin Dr. Susanne Berger bemüht sich sehr, Stefan in seiner jetzigen Situtation zur Seite zu stehen. Doch ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich in die Arbeit zu stürzen, von der es reichlich gibt. Da ist zum Beispiel seine Patientin Barbara Bosler, die im neunten Monat schwanger ist. Da das Baby in Steißlage liegt, überweist Dr. Stefan Frank seine Patientin in die Waldner-Klinik. Barbara hält den Namen des Vaters vor der Öffentlichkeit und auch vor Dr. Frank geheim, denn es ist der katholische Pfarrer Heinrich Schering. Barbara hat allerdings das Versteckspiel schon länger satt und sucht deshalb noch kurz vor der Entbindung Pfarrer Schering auf, um ihn endgültig zu zwingen, sich zwischen der Kirche und dem Kind zu entscheiden. Doch der Priester kann sich zu keiner Entscheidung durchringen. Barbara ist enttäuscht und trennt sich auf der Stelle von ihm. Als etwas später Pfarrer Konstantin seinen Kollegen Heinrich wegen einer ökumenischen Trauung aufsucht, findet er ihn mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Sakristei liegen. Derweil ist Klinikchefin Irene Kadenbach außer sich vor Zorn. Ihr Mann Dr. Christian Roehrs hat sich ohne ein Wort aus dem Staub gemacht. In Irenes Auftrag recherchiert Kai Waldner nach dem Verbleib von Dr. Roehrs.

Dann eben mit Gewalt

04.12.2016 22:40 Uhr (50 Min)

Dr. Stefan Frank trifft bei einem Bankbesuch einen Bekannten wieder, den Polizisten Henry Schwarz. Doch bevor die beiden ihr angefangenes Gespräch vertiefen können, wird die Filiale plötzlich von zwei Bankräubern überfallen. Als die Gangster das Feuer eröffnen, zieht Schwarz seine Dienstpistole und verletzt einer der Bankräuber schwer - aber auch Schwarz selbst muss seinen Mut mit einer lebensgefährlichen Verwundung bezahlen. Dr. Frank nimmt die Erstversorgung der beiden Verletzten vor und stellt zu seinem Erstaunen fest, dass es sich bei dem Räuber um eine junge Frau handelt. In der Zwischenzeit hat Henrys Partner, Kommissar Hanfstingel, der vor der Bank gewartet hatte, das SEK mobilisiert, das unverzüglich das Gebäude stürmt und dabei den zweiten Bankräuber tödlich verletzt. Henry Schwarz und die verletzte Bankräuberin werden in die Waldner-Klinik eingeliefert, wo Dr. Frank und Dr. Reinhardt Henry Schwarz die Kugel aus dem Bauch operieren. Von Miriam Hatzke, der Bankräuberin, erfährt Dr. Frank, dass sie Aids hat und das Geld für die Versorgung ihrer kleinen Tochter Daniela gebraucht hat. Daniela lebt bei Miriams Schwester Karin, die bei einem Besuch im Krankenhaus dem genesenden Henry Schwarz begegnet, der sich prompt unsterblich in die Schwester der Bankräuberin verliebt. Privat steht Dr. Frank ein schwerer Abschied bevor: Er muss Iris zu ihrer neuen Familie nach Würzburg bringen. Und auch in der Klinik sind Entscheidungen von einiger Tragweite zu fällen. Es geht darum, ob und mit wem die Stelle des verschwundenen Dr. Roehrs neu besetzt werden soll. Die Klinikchefin Irene Kadenbach konsultiert Dr. Frank aber auch als Patientin, denn Roehrs hat ihr ein ganz besonderes 'Abschiedsgeschenk' hinterlassen...